Все города > Hamburg > Soirée & Salon - Der Morgen der Romantik

Soirée & Salon - Der Morgen der Romantik


174
27
мая
19:30

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall 20095 Hamburg Germany
Anliegen dieses ungewöhnlichen Liedprogramms ist es, die Vielfalt des musikalischen Schaffens im frühen 19. Jahrhundert zu beleuchten und mit den Entwicklungen im Bereich der Bildenden Kunst in Beziehung zu setzen.

Drei Aspekte wurden für das Programm exemplarisch ausgewählt. Der erste Teil beschäftigt sich mit Hamburgs Musik- und Künstlerszene um 1800. Dabei steht unter anderem das heute kaum noch bekannte Werk der Sängerin, Komponistin und Musikpädagogin Louise Reichardt im Mittelpunkt. Zu ihrem Freundes- und Bekanntenkreis zählten einflussreiche Vertreter der Romantik, wie Achim von Arnim, Clemens und Bettine Brentano und Philipp Otto Runge. Louise Reichardt veröffentlichte insgesamt 12 Liedersammlungen, aus denen einige Werke (darunter auch ein Runge-Vertonung) erklingen werden. Im zweiten Teil werden die erstaunlich vielfältigen Verbindungen zwischen der kaiserlichen Musikmetropole Wien und der freisinnigen, liberalen Stadt Hamburg im frühen 19. Jahrhundert herausgearbeitet. Kompositionen von Franz Schubert werden hier im Kontext seiner heute fast vergessenen Zeitgenossen Niklas Krufft, Sigmund Neukomm und anderen präsentiert. Im dritten und letzten Teil geht es dann um den Aufbruch in eine neue Ära, die wir heute als Zeit der Romantik bezeichnen. Werke von Carl Maria von Weber, Louis Spohr und Carl Loewe belegen hier die – teilweise durchaus humoristische – Abgrenzung zum plötzlich „unmodernen“ Gestrigen.

In einer Führung wird der Dr. Markus Bertsch, Leitung Sammlung 19. Jahrhundert, ausgewählte Werke von Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge vorstellen. Darüber hinaus werden der Musikwissenschaftler Prof. Dr. Oliver Huck, der Musiker Knut Schoch und Markus Bertsch über die Bezüge zwischen Musik und Malerei im frühen 19. Jahrhundert diskutieren. Dabei spielen gemeinsame Themen von Künstlern und Musikern der Zeit – wie beispielsweise Erhabenheit, Sehnsucht und die Suche nach sich selbst – eine zentrale Rolle. Es moderiert Dr. Stefan Brandt.

Ablauf des Gesprächskonzertes
18.30 Uhr: Sektempfang und Begrüßung im Foyer
Musikteil I: Liedkomposition im Hamburg des frühen 19. Jahrhunderts

Werke von:
Louise Reichardt (1779 – 1826)
Ludwig Berger (1777 – 1839)
Fanny Hensel (1805 – 1847)

Teilnahme: 15 €, 10 € ermäßigt.

#Carl Maria von Weber, #Hamburg, #Malerei, #Romantik, #Wien, #Franz Schubert, #Caspar David Friedrich, #Achim von Arnim, #Louis Spohr, #Kunst, #Philipp Otto Runge, #Musikwissenschaft, #Bildende Kunst, #Carl Loewe, #Fanny Hensel, #Musikpädagogik

Еще мероприятия: